Schwerpunkte

Nürtingen

Auch Gutachten haben Wachs-Nasen

21.06.2007 00:00, Von Günther Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Sachverständigen vertraten vor Gericht verschiedene Meinungen

NÜRTINGEN. Spötter haben sich auf das Gutachterwesen längst ihren eigenen Reim gemacht. Sie wissen, wenn auf ein Gutachten ein Gegengutachten folgt und dann noch das Obergutachten kommt, sind alle wieder so gescheit wie vorher. Auch Gutachten haben wächserne Nasen. Nichts auf der Welt ist absolut sicher, schon gar nicht, wenn es darum geht, wer schuld an einem Unfall ist und wer nicht. Schöne Beispiele dafür gehen immer wieder an den Gerichten über die Bühne. Im vorliegenden Fall behaupteten nach einem Zusammenstoß auf einer Ampelkreuzung beide beteiligten Lenker steif und fest, bei Grün in die Kreuzung eingefahren zu sein. Ich hatte Grün, sagte der eine. Nein, ich hatte Grün, sagte der andere.

Kommt es zu solchen Aussagen, die im Grunde die Naturgesetze aufheben wollen, steht der Richter vor einem schweren Gang. Wie soll er, wenn es keine Augenzeugen gibt, herausfinden, wer die Wahrheit sagt und wer nicht? Und dass beide Fahrer gleichzeitig Grün hatten, widerspricht nun wirklich aller Lebenserfahrung. Wenn der eine Grün hat, muss der andere wohl oder übel Rot haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen