Schwerpunkte

Nürtingen

Auch ein Heilverfahren

19.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch ein Heilverfahren

Wer du seyn magst, Wandrer! Steh hier stille! / Dieses Grab deckt unsres Gatten Hülle / Weiland Farren hier zu B . . . spach . . .. Mit dieser Klage der Beutelsbacher Kühe beginnt ein Spottgedicht aus dem 18. Jahrhundert, das auf die Einwohner jenes Remstaldorfes gemünzt war. Dort grassierte 1796 eine Viehseuche und der Magistrat hatte eine Abordnung zu einem blinden Schäfer nach Kirchheim geschickt, der als kundiger Viehdoktor galt. Diese brachte den Rat mit, man müsse, um der Seuche ein Ende zu machen, den Dorffarren (ein Bulle, der für die Rinder aller Bauern des Dorfes zur Kälberzeugung zur Verfügung stand) bei lebendigem Leib an einer Wegkreuzung begraben. Nach einigem Hin und Her entschlossen sich die Beutelsbacher unter Führung ihres Schulzen, wie geraten, zur Tat zu schreiten. Einwände aufgeklärter Zeitgenossen, die sich gegen eine solche Anwendung heidnischen Aberglaubens oder sich nur gegen die Grausamkeit der Methode aussprachen, wurden niedergeschrieen und lächerlich gemacht. Nach drei vergeblichen Versuchen war das Tier endlich kopfunter in die Grube gerutscht und diese schnell mit Geröll und Erde verschlossen. Noch drei Tage lang, heißt es in einem Bericht, habe der Hommel (schwäbisch für Bulle, Stier, Farren) immer wieder die Erde gelupft. Welche Schmerzen unsere Brust durchwühlen / können nur die jungen Witwen fühlen, nutzten die Spötter die Trauer der Kühe für ihre Zwecke und nannten die Beutelsbacher fortan Hommelhenker. Eine von der Landesregierung eingesetzte Untersuchungskommission befand übrigens den mächtigen Dorfschulzen für unschuldig an dieser Untat und wie in solchen Fällen üblich bleiben Strafe und Schande an den Helfershelfern hängen, die als ausführende Organe gedient hatten. heb


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 63% des Artikels.

Es fehlen 37%



Nürtingen