Schwerpunkte

Nürtingen

Auch der Reformator Martin Luther war präsent

20.02.2017 00:00, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wieder viel Interessantes beim 41. Briefmarken-Großtauschtag der Briefmarkenfreunde Nürtingen

Hans-Helmut Kurz (links) und der Pressebeauftragte Dr. Gerhard Augsten vor einem der sechs Rahmen mit Luther-Exponaten.  Foto: Fritz
Hans-Helmut Kurz (links) und der Pressebeauftragte Dr. Gerhard Augsten vor einem der sechs Rahmen mit Luther-Exponaten. Foto: Fritz

NT-NECKARHAUSEN. „Die blaue Mauritius können wir zwar nicht präsentieren, dafür aber eine andere Rarität, eine vielfach prämierte Sammlung von Privatpostkarten aus dem Kaiserreich“, freute sich Dr. Gerhard Augsten vom Verein der Briefmarkenfreunde Nürtingen/Neckar über ein volles Haus. Beim 41. Briefmarken-Großtauschtag wurden den 800 Besuchern wieder viele attraktive Exponate, unter anderem eines auch ganz aktuell zum Thema „Martin Luther – 500 Jahre Kirchenreformation im Spiegel der Philatelie “, gezeigt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Nürtingen

Viereinhalb Jahre Haft für Willi Balz

Gericht hält Windreich-Gründer der Insolvenzverschleppung und des Betrugs für schuldig – Verteidigung kündigt Revision an

Am Ende glaubte das Gericht den Beteuerungen des Angeklagten Willi Balz nicht, er habe niemanden getäuscht und betrogen: Die 16.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen