Nürtingen

Attacke mit dem Nudelholz

17.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

52-Jähriger wegen versuchten Totschlags vor Gericht – Es geschah in einer Wohnung in Nürtingen

Ein 52-jähriger Mazedonier ist zurzeit am Landgericht Stuttgart angeklagt. Der Vorwurf: Er habe am Nachmittag des 8. April dieses Jahres in leicht angetrunkenem Zustand in seiner Nürtinger Wohnung einen anderen Mann ohne Grund plötzlich mit einem mehrere Kilo schweren Nudelholz angegriffen und damit auf die linke Schläfe des Opfers eingeschlagen.

(wic) Die Anklage lautet auf ein Verbrechen des versuchten Totschlags.

Die Hintergründe des Streits der beiden Mazedonier versuchen die Richter der Schwurgerichtskammer am Stuttgarter Landgericht jetzt in mehreren Prozesstagen aufzuhellen.

Laut der Anklageschrift der Staatsanwaltschaft sollen der Beschuldigte und sein Opfer am Nachmittag des 8. April in der Wohnung zusammen Alkoholika konsumiert haben. Dann habe es plötzlich Streit gegeben. Der Angeklagte sei in die Küche gegangen und habe dort das schwere Nudelholz aus einer Schublade geholt und zunächst damit gedroht.

Dann aber soll er damit mehrfach auf die linke Kopfseite des Opfers und an den Hals wuchtig eingeschlagen haben. Und zwar so wuchtig, dass das Schlagwerkzeug zu Bruch ging, sagt der Staatsanwalt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Nürtingen