Schwerpunkte

Nürtingen

Appell zu Haushaltsdisziplin

04.10.2013 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtingens Oberbürgermeister Otmar Heirich warnt in Rede zum Etatentwurf vor Schuldenfalle

Die Neuverschuldung begrenzen, alte Schulden abbauen und dennoch Mittel für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen als Investition in die Zukunft bereitstellen: das sind die Kernpunkte der Rede von Nürtingens Oberbürgermeister Otmar Heirich zum Haushalt für 2014. Am Dienstag brachten er und Stadtkämmerer Walter Gluiber den Etatentwurf im Gemeinderat ein.

NÜRTINGEN. Heirich sieht Licht und Schatten. Enttäuschend sei, dass es nicht gelinge, in Jahren sehr guter Steuereinnahmen ohne Neuverschuldung auszukommen und Rücklagen für schlechte Jahre zu erwirtschaften. Doch weise der Entwurf einen Überschuss im Verwaltungshaushalt auf, der es erlaube, die Neuverschuldung zu begrenzen. Gleichzeitig werde massiv in den Erhalt städtischen Vermögens investiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen