Schwerpunkte

Nürtingen

Anwalt der Jugend sagt „Tschüss“

13.04.2013 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Langjähriger Kreisjugendring-Geschäftsführer Kurt Spätling wurde gestern in den Ruhestand verabschiedet

Kurt Spätling war eine Institution in der Institution Kreisjugendring Esslingen. Knapp 33 Jahre arbeitete er für die Dachorganisation, 22 Jahre als Geschäftsführer. Gestern wurde der 65-Jährige im Wendlinger Treffpunkt Stadtmitte vor 90 Gästen in den Ruhestand verabschiedet. Die 175 hauptamtlichen KJR-Mitarbeiter waren zuvor zur Abschiedsparty eingeladen gewesen.

Beim Abschied vor dem Treffpunkt Stadtmitte: (von links) Landrat Heinz Eininger, der scheidende Geschäftsführer Kurt Spätling, Nachfolger Ralph Rieck und KJR- Vorsitzender Dieter Pahlke. Foto: Calagan
Beim Abschied vor dem Treffpunkt Stadtmitte: (von links) Landrat Heinz Eininger, der scheidende Geschäftsführer Kurt Spätling, Nachfolger Ralph Rieck und KJR- Vorsitzender Dieter Pahlke. Foto: Calagan

Als Kurt Spätling vor 22 Jahren die KJR-Geschäftsführung übernahm, hatte sich die offene Jugendarbeit schon etabliert. Die Entwicklung erlebte der studierte Sozialpädagoge als KJR-Praxisberater, auch Supervisor genannt, von 1980 bis 1990, bevor er nach zwei Jahren als stellvertretender Geschäftsführer schließlich hauptverantwortlich die Geschicke der Dachorganisation leitete, die unter anderem 33 Jugendhäuser im Kreis betreibt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Nürtingen