Schwerpunkte

Nürtingen

"Anhalt-Zerbst nicht zerschlagen"

03.11.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Delegation aus Zerbst zu Besuch bei der Nürtinger SPD

NÜRTINGEN (we). Nicht nur die bevorstehende Kreisreform in Sachsen-Anhalt, auch das Nürtinger Freie Kinderhaus sowie die Bundespolitik waren Gesprächsthemen beim Besuch einer Delegation der Zerbster SPD bei den Genossen in Nürtingen.

Die Kontakte zwischen den Partnerstädten auf der SPD-Ebene werden in den letzten Jahren immer beständiger. Die Gäste aus Zerbst waren von Freitagabend bis Sonntag in der Hölderlinstadt. Nach einem Empfang beim Bundestagsabgeordneten Rainer Arnold in Wolfschlugen stand am Samstagvormittag ein kommunalpolitischer Rundgang in Nürtingen auf dem Programm. Einen Schwerpunkt bildete der Besuch beim Trägerverein Freies Kinderhaus. Der Vorsitzende Helmut Bürger erklärte den Zerbstern die vielfältigen Initiativen und Einrichtungen des Vereins und auch die Pläne für das neu erworbene Haus an der Plochinger Straße, das ein Zentrum für die Jugendarbeit werden, aber auch Einrichtungen für Familien, Rad-Touristen und ein Café beherbergen soll. Auf dem weiteren Besichtigungsprogramm standen auch die Stadthalle und das Hallenbad.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Nürtingen