Schwerpunkte

Nürtingen

An Demenz erkrankte Menschen gehen Stufe für Stufe zurück

27.10.2015 00:00, Von Sabine von Varendorff — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sophie Rosentreter stellte im Dr.-Vöhringer-Heim ihre persönliche Geschichte vor

Was hilft, wenn es einem schlecht geht? Wenn da jemand ist, der versteht, wo der Schuh drückt, der zuhören und Trost spenden kann. Sophie Rosentreter hat all das geben können, als sie vor gut 80 Besuchern im Dr.-Vöhringer-Heim erzählt hat, wie sie die Demenzerkrankung ihrer Oma Ilse erlebt und verarbeitet hat.

Autorin Sophie Rosentreter berichtete über die Demenzerkrankung ihrer Oma.  Foto: svv
Autorin Sophie Rosentreter berichtete über die Demenzerkrankung ihrer Oma. Foto: svv

NT-OBERENSINGEN. Ihr mitfühlender Vortrag hat gekonnt eigene Schilderungen mit Fachaussagen von Demenzexperten gemischt, hat den Weg der Ansprache und des Zuspruchs gefunden. Viele der Zuhörerinnen und Zuhörer waren zu Tränen gerührt und haben nützliche Ratschläge mit auf den Weg bekommen – auf den Weg zurück zu den Liebsten, die die Reise weg vom Geist hinein in ihre eigene Welt schon lange angetreten haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Nürtingen