Schwerpunkte

Nürtingen

Am Teutonengrill

29.06.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(bg) In den Wirtschaftswunderjahren machten es die Deutschen wie einst Hannibal: Sie überquerten die Alpen und zogen an die Adria. Das nächstgelegene Stückchen Strand und Meer ist von Nürtingen aus gesehen weniger weit entfernt als Berlin, in ein paar Stunden ist man mit dem Auto dort. Goldene Sandstrände und ein kinderfreundlich flaches Meer locken.

Das führte zu einem großen Bauboom: Ganze Ortschaften, die alleine aus Ferienwohnungen, Hotels und allem anderen, was der Reisende zu seinem Amüsement braucht, bestehen, entstanden, wo früher zwischen einsamen Pinienwäldern und flachen Lagunen einige wenige Landwirte sich mit Ackerbau und Viehzucht ihren Lebensunterhalt verdienten. Glücklich, wer einen sandigen Acker in Meeresnähe besaß. Er sicherte so manchem seinen ganz persönlichen Platz an der Sonne.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Nürtingen