Schwerpunkte

Nürtingen

Am Stadthallenplatz gibt es kein Olympiastadion

30.12.2005 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zu teuer für Nürtingen: Keine zentrale Großbildleinwand im Freien – Stadt setzt auf Rahmenprogramm – Gäste aus aller Welt kommen

NÜRTINGEN. Angebot und Nachfrage: Wer die Spiele der Fußballweltmeisterschaft auf einer großen Leinwand im Freien übertragen will, muss tief in die Tasche greifen. Bis zu 100 000 Euro beträgt die Leihgebühr für vier Wochen. Zu viel für Nürtingen. Die Stadt hat sich von der Idee einer zentralen Leinwand auf dem Stadthallenplatz verabschiedet. Stattdessen will man sich nun mehr auf ein Rahmenprogramm konzentrieren, bei dem auch Nicht-Fußball-Freunde auf ihre Kosten kommen. Im kleineren Maßstab wird das Gemeinschaftserlebnis angeboten werden. Auf WM-Gäste aus aller Welt stellt sich dagegen das Hotel am Schlossberg ein. Das Organisationskomitee der WM hat für Schlachtenbummler Zimmer reserviert. Vielleicht aber wird sogar kurzfristig eine Mannschaft in der Hölderlin-Stadt logieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen