Schwerpunkte

Nürtingen

Alte Gemüsesorten für den Garten - Regionales Samenset vom Genbänkle

08.02.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Projekt „Genbänkle“ bietet regionales Samenset an

NÜRTINGEN (pm). Das Projekt „Genbänkle“ will mit einer Zusammenstellung von biologischem Saatgut alter, seltener regionaler Gemüsesorten deren geschmackliche Vielfalt wieder in die Küche bringen.

Entstanden ist das Projekt Genbänkle, das das Samenset vertreibt, mit Unterstützung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU).

Viele Kulturpflanzen, die es vor hundert Jahren noch reichlich gab, gelten nun mittlerweile als verschollen. Mit ihnen sind viele Farben, Formen, Düfte und Aromen auf unseren Tellern verloren gegangen.

Mit dem Saatgutset „Wachsende Begeisterung“ will das Genbänkle interessierten Menschen den Zugang zu regionalem, samenfestem, biologischem Saatgut alter und seltener Gemüsesorten erleichtern und so die Küche wieder bereichern. Das Samenset mit dem klingenden Namen umfasst Sommersalat, Alblinse, Filder-Spitzkraut, Feuerbohne, Rettich, Zwiebel und Lein.

Früher gab es alleine über 200 Salatsorten

Gegründet wurde das Genbänkle, ein Netzwerk zur Förderung der Kulturpflanzenvielfalt in Baden-Württemberg, bereits im Jahr 2015. Zu den Gründungsinitiatoren gehört unter anderem Professor Dr. Roman Lenz, Landschaftsökologe an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 61% des Artikels.

Es fehlen 39%



Nürtingen