Schwerpunkte

Nürtingen

Geburtstag an Heiligabend - Als Christkindle in Nürtingen geboren

24.12.2021 05:30, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Geburtstag an Heiligabend: Ein Vorteil oder eher ein Nachteil? Wir sprachen mit drei Nürtingern, die am 24. Dezember das Licht der Welt erblickt haben.

Geburtstag an Heiligabend. Julian Bauer (links als Baby), Annerose Haußmann-Haak (Mitte links) und Sarah Besemer (rechts) feiern dann Geburtstag, wenn andere mitten in den Weihnachtsvorbereitungen stecken. Drei Nürtinger, die das beste aus der besonderen Situation machen. Fotos: privat
Geburtstag an Heiligabend. Julian Bauer (links als Baby), Annerose Haußmann-Haak (Mitte links) und Sarah Besemer (rechts) feiern dann Geburtstag, wenn andere mitten in den Weihnachtsvorbereitungen stecken. Drei Nürtinger, die das beste aus der besonderen Situation machen. Fotos: privat

NÜRTINGEN. Manfred Rommel war im Ländle der prominenteste Zeitgenosse, der als „Christkindle“ geboren wurde. Der ehemalige Stuttgarter Oberbürgermeister feierte am 24. Dezember Geburtstag. Ein besonderes Datum. Ist es eine Freude oder ein Nachteil, an Heiligabend geboren zu werden? Gibt es mehr Geschenke oder eher weniger Päckle? Wird der Geburtstag zur Nebensache, wenn sich die Familie schon auf das Weihnachtsfest freut?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit