Schwerpunkte

Nürtingen

Als Christ nahe bei den Menschen

26.04.2013 00:00, Von Günter Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gerhard Bauhof gab Gustav-Werner-Zimmer in Oberensingen Inhalte

Seit 1994 gibt es im Oberensinger Gemeindehaus ein Gustav-Werner-Zimmer. Diese Stätte hat nun eine Bereicherung erfahren durch Bilder und Dokumente, die nicht nur den Geist Gustav Werners lebendig halten, sondern auch Auskunft geben, wie der Gründer der weithin bekannten Bruderhaus-Diakonie mit Hauptsitz in Reutlingen nach Oberensingen kam.

Gerhard Bauhof dokumentierte in Wort und Bild die Beziehung Gustav Werners zu seinen Vorfahren und zu Oberensingen. Foto: Stoll
Gerhard Bauhof dokumentierte in Wort und Bild die Beziehung Gustav Werners zu seinen Vorfahren und zu Oberensingen. Foto: Stoll

NT-OBERENSINGEN. Auch an der Aich verwirklichte Gustav Werner seine Vision, benachteiligten Jugendlichen, Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung zu helfen und auch älteren Menschen Arbeit, Bildung und Heimat zu geben. Eng verbunden war der Pfarrer und Sozialreformer dabei mit der Oberensinger Familie Bauhof, insbesondere mit Gottlieb Bauhof, dem Urgroßvater von Gerhard Bauhof, der jetzt für die Dokumentation im Gemeindehaus sorgte und zur Eröffnung der Bilder und Schrifttafeln in einem Vortrag vor interessiertem Publikum in das Thema „Gustav Werner und Oberensingen“ einführte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Nürtingen