Schwerpunkte

Nürtingen

Schulentwicklungsplan: Alle Nürtinger Grundschulen werden erhalten - Halbsatz sorgt für Diskussion

06.04.2021 05:30, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Schulentwicklungsplan: Halbsatz „über die perspektivische Ausrichtung der Realschulen“ sorgt für Diskussion

Die Geburtenzahlen in der Stadt Nürtingen steigen. Eine erfreuliche Entwicklung. Die mittelfristigen Folgen: Nicht nur Kita-Plätze sind knapp, auch an den Grundschulen werden die Schülerzahlen steigen. Der Schulentwicklungsplan geht davon aus, dass im Schuljahr 2024/25 die Zahl der Grundschüler von 1400 auf 1700 Kinder steigen wird.

NÜRTINGEN. Welche Auswirkungen durch die steigenden Geburtenzahlen insgesamt zu erwarten sind, insbesondere auf die Grundschulen, später aber auch auf die weiterführenden Schulen, zeigte Sven Singler, der Leiter des Amtes für Bildung, Soziales und Familie, in der letzten Sitzung des Kultur-, Schul- und Sozialausschusses auf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Nürtingen