Schwerpunkte

Nürtingen

„Afrika ist ganz in der Nähe“

23.07.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum fünften Mal werden vom 26. bis 28. Juli die Afrikatage in Nürtingen veranstaltet

Das Team um Fatou N’Diaye-Pangsy hat wieder ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Hauptattraktion ist der afrikanische Markt mit Kleidern, Souvenirs, Schmuck, Instrumenten und Accessoires. Kulinarisches aus Togo, Äthiopien, dem Senegal, Gambia und dem Kongo erfreut den Gaumen, Cocktails und Bier vom Fass löschen den Durst.

NÜRTINGEN (pm). Am Freitag, 26. Juli, ab 16 Uhr sind die Stände auf dem Parkplatz der Alten Seegrasspinnerei in der Plochinger Straße 14 aufgebaut. Um 18 Uhr wird Nürtingens Oberbürgermeister Otmar Heirich die Afrikatage offiziell eröffnen, bevor der „bal poussiére“, der „Schwof im Hof“ beginnt. Die Stadt Nürtingen unterstützt dieses Jahr zum ersten Mal dieses interkulturelle Fest, bei dem Afrikastämmige ihre Kultur zeigen und Neugier auf den Kontinent südlich von Europa lenken. Das Aufwachsen zwischen den Kulturen ist auch Thema des „Bühnenpalavers“, das Komi Emile Avowlanou und Luze Machado am Samstag um 14 Uhr im Tagungsraum in der „Fabrikation“ führen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Nürtingen