Schwerpunkte

Nürtingen

Abwassergebühren wurden erhöht

14.12.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Nürtinger Gemeinderat segnet die neue Kalkulation ab

NÜRTINGEN (nt). Der Gemeinderat hat jüngst der Kalkulation der Abwassergebühren 2014 zugestimmt. Für Grundstückseigentümer werden die Schmutzwasser- wie auch die Niederschlagswassergebühren im Jahr 2014 steigen. Die Schmutzwassergebühr steigt um 0,38 Euro auf 1,83 Euro pro Kubikmeter. Die Niederschlagswassergebühr wird um vier Cent auf 0,62 Euro pro Quadratmeter versiegelter Fläche angehoben. Notwendig wurde diese Anhebung, um die Investitionen in die Kläranlage in den vergangenen Jahren zu finanzieren, die unter anderem auch deshalb notwendig wurden, um den modernen Anforderungen des Umweltschutzes zu genügen. Die modernen Anlagen lassen in erster Linie die Bewirtschaftungskosten steigen. Des Weiteren erhöhen sich die Kosten bei der Abwasserbeseitigung vor allem durch dringend notwendige Unterhaltungsmaßnahmen im Kanalnetz. Die Stadt Nürtingen befindet sich trotz dieser Erhöhung im Vergleich zu anderen Kommunen gleicher Größenordnung nach wie vor im Mittelfeld bezüglich der Gebührensätze. Die Stadt deckt damit im Bereich der Abwasserbeseitigung ihre Kosten, erwirtschaftet aber keinen Gewinn.

Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen