Anzeige

Nürtingen

Ab heute wird auf der B 313 stationär geblitzt

09.11.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Autofahrer aufgepasst! Am heutigen Freitag wird die erste stationäre Geschwindigkeitsmessanlage im Nürtinger Stadtgebiet an der Bundesstraße B 313 in Betrieb genommen. Das Messgerät der Firma Vitronic (Bildmitte) steht zwischen der Kreuzung Hochwiesenstraße (Nordtangente/Abzweigung nach Oberensingen) und der Kreuzung Oberensinger Straße (Abzweigung zum Gewerbegebiet Bachhalde und nach Zizishausen) und überwacht alle Fahrspuren stadtein- und stadtauswärts. Wie die Nürtinger Stadtverwaltung mitteilt, wurde dieser Standort von der Polizeidirektion Esslingen als Unfallschwerpunkt mit den höchsten Fallzahlen im ganzen Landkreis Esslingen eingestuft. Hauptgrund für die Auffahr- und Kreuzungsunfälle sei überhöhte Geschwindigkeit, die in zum Teil erheblichem Maße bei mobilen Messungen in der Vergangenheit festgestellt worden sei. Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen, aber auch aus Gründen des Lärmschutzes und der Luftreinhaltung, habe sich der Verwaltungs-, Finanz- und Wirtschaftsausschuss im März für die Anschaffung der Messanlage ausgesprochen. In den kommenden vier Jahren sollen weitere stationäre Anlagen in Oberensingen, an der Neuffener Straße und in der Ortsdurchfahrt Reudern errichtet sowie eine mobile digitale Anlage angeschafft und die Rotlichtüberwachungsanlage an der B 313 durch ein digitales Modell ersetzt werden. nt/Foto: Holzwarth

Anzeige

Nürtingen