Nürtingen

7500 Euro an die Schwäbische Tafel

18.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der elektrotechnische Großhandel Emil Löffelhardt aus Fellbach bei Stuttgart ist im Südwesten eines der führenden Unternehmen der Branche. Eine der neun Filialen des Familienbetriebs ist in Frickenhausen angesiedelt. Anstelle von Geschenken hat sich die Firma dazu entschlossen, die diesjährige Jahresspende der Schwäbischen Tafel Stuttgart zukommen zu lassen, denn Armut hat viele Gesichter – auch in Stuttgart. Die Tafeln bilden die Brücke zwischen Armut und Überfluss und bemühen sich mit ehrenamtlichen Helfern um einen Ausgleich. Die Schwäbische Tafel deckt den Bereich Stuttgart und Umgebung ab. Um die gespendeten Lebensmittel an den jeweiligen Standorten abzuholen und die Tafelläden zu beliefern benötigt die Schwäbische Tafel als Ersatz für einen über 30 Jahre alten Lkw einen neuen Lkw. An der Anschaffung dieses Lkw beteiligt sich die Firma Löffelhardt mit einer Spende von 7500 Euro. Das Bild zeigt von links Rainer Rommel, Pfarrer Martin Fritz, Sabine Bachmann, Renate Rommel, Dietrich Rommel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Nürtingen