Schwerpunkte

Nürtingen

60 Jahre im Dienst der Kirche gefeiert

27.06.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bischof i. R. Hermann Sticher feierte dieser Tage 60 Jahre Dienst in der Evangelisch-methodistischen Kirche. Edelgard Hauser hielt die Laudatio. Hermann Sticher begann im Bezirk Nürtingen als Praktikant. Dann studierte er in Reutlingen im Seminar der Evangelischen Gemeinschaft, wurde zum Pastor ordiniert. Acht Jahre, von 1966 bis 1974 war Hermann Sticher Superintendent im Reutlinger Bezirk, danach wieder Gemeindepastor bis er 1977 zum Bischof in Deutschland gewählt wurde. Dieses Amt bekleidete er bis zu seinem Ruhestand 1989. Während seiner Amtszeit war Hermann Sticher unter anderem Erster Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen Baden-Württembergs, Vorsitzender der Evangelischen Allianz, Mitglied und stellvertretender Vorsitzender des Evangelischen Missionswerks sowie Vorsitzender im Ausschuss für Ökumenische Diakonie mit „Brot für die Welt“, Vorstand und stellvertretender Vorsitzender in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in der BRD und Berlin West und nicht zuletzt im Präsidium der Vereinigung Evangelischer Freikirchen. Zu Beginn des Ruhestands zog das Ehepaar in die Heimat seiner Frau Lisa, einer geborenen Henzler, nach Raidwangen. Die Begegnungen mit den Menschen, sie kennenzulernen, auf ihre Bedürfnisse einzugehen – das war und ist ihm immer sehr wichtig. pm

Nürtingen