Schwerpunkte

Nürtingen

44-jähriger Taxifahrer im Roßdorf erstochen

25.10.2006 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schreckliche Bluttat im Nürtinger Stadtteil in der Nacht von Montag auf Dienstag: Polizei geht von Raubmord aus Täter flüchtig

NÜRTINGEN. Am Tag danach lag lähmendes Entsetzen über den Hochhäusern im Roßdorf. Hinter dem Gebäude Am Kirchert 6 ist gegen Mitternacht zwischen Montag und Dienstag ein 44-jähriger Taxifahrer erstochen worden. Das Opfer brach auf der Flucht vor seinem Mörder nach mehreren Stichen vor dem Gebäude zusammen, ein von Zeugen herbeigerufener Notarzt konnte ihn nicht mehr reanimieren. Der im Roßdorf wohnhafte Aushilfsfahrer hinterlässt eine Familie. Da die Geldbörse des Fahrers bislang nicht gefunden werden konnte, wird vermutet, dass der Täter das Opfer ausraubte und zur Verdeckung seiner Tat ermordete. Der Täter ist flüchtig, eine Sonderkommission der Polizei geht mehreren Spuren und Hinweisen nach (siehe nebenstehenden Kasten).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit