Nürtingen

4250 Euro für soziale Projekte

07.03.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Mitmachen Ehrensache“: Bewerbungsfrist läuft bis 3. April

(pm) Bei „Mitmachen Ehrensache“ des Kreisjugendrings Esslingen hatten sich am 5. Dezember des vergangenen Jahres 180 Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Esslingen beteiligt. Alljährlich zum Internationalen Tag des Ehrenamts organisiert der Kreisjugendring diese Aktion. Die jungen Leute jobben bei Firmen, in Verwaltungen, in Arztpraxen oder in der Gastronomie, sie unterstützen bei Lager- und Reinigungsarbeiten, sortieren Unterlagen, verpacken Weihnachtsgeschenke, scannen, kopieren, schrauben, putzen, kochen, servieren und verkaufen. Der dabei erarbeitete Lohn wird auf ein Sonderkonto für einen guten Zweck überwiesen. 4250 Euro sind so zusammengekommen. Soziale Projekte im Landkreis Esslingen im Bereich der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sollen damit gefördert werden.

Diese Projekte können lang- oder kurzfristig angelegt sein, von Vereinen, Organisationen, Initiativen oder Schulen gemacht werden, so die Veranstalter. Die Entscheidung über die Verteilung des Erlöses treffen nach einer Vorprüfung des Aktionsbüros Schüler, die sich als Botschafter für „Mitmachen ehrensache“ engagieren. Auf ein bis zwei DIN-A4-Seiten können sich die sozialen Projekte kurz vorstellen. Bewerbungsschluss ist Freitag, 3. April. Eine Benachrichtigung über die Entscheidung der „Botschafter-Jury“ erfolgt bis Mitte Mai. Die Scheckübergabe durch die Botschafter im Rahmen eines kleinen Empfangs schließt die Aktion dann ab.

Bewerbungen an Kreisjugendring Esslingen, „Mitmachen Ehrensache“, Bahnhofstraße 19, 73240 Wendlingen, oder per EMail an kati.bunke@kjr-esslingen.de.

Nürtingen