Schwerpunkte

Nürtingen

42 Millionen Euro für Wahlkreis

16.01.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Konjunkturpaket – Rainer Arnold lädt zur Fachkonferenz in Kreuzkirche

NÜRTINGEN/KIRCHHEIM (pm). Die großen Gewinner des zweiten Konjunkturpakets sind die Kommunen. Zudem erhöht es die Kaufkraft der Menschen in unserer Region und sichert Beschäftigung, das sagte gestern der Nürtinger Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold (SPD). Jetzt komme es darauf an, dass die Mittel schnell für die Kommunen bereitgestellt werden.

Rainer Arnold zeigte sich sehr zufrieden über die Einigung der Koalitionsspitzen auf ein zweites Konjunkturprogramm, das eine klare sozialdemokratische Handschrift zeige. Ein wichtiges Beispiel dafür sei das kommunale Investitionsprogramm im Umfang von 13 Milliarden Euro. Davon entfallen auf Baden-Württemberg über 1,6 Milliarden Euro. Wenn man die Mittel beispielhaft nach der Einwohnerzahl aufteilt, um eine Vorstellung zu erhalten, welche Größenordnungen die Kommunen erwarten, fließen dem Wahlkreis Nürtingen etwa 42 Millionen Euro zu. Für eine große Kreisstadt wie Nürtingen stünden danach über sechs Millionen Euro Investitionsmittel bereit. Für kleinere Gemeinden wie zum Beispiel Unterensingen seien es noch rund 700 000 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen