Nürtingen

40 Jahre Bayern-Power

27.05.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(heb) Die Schlacht ist geschlagen, der Meister gekürt – und dem VfB (Stuttgart – für Reigschmeckte) bleibt nur der undankbare Platz drei. Aber geben wir’s doch zu: Es ist für alle das Beste so. Der VfB ist international dabei – mit der Chance, ganz oben mitspielen zu können. Sollten die Roten aber die Qualifikation verpassen, wäre es – vom Finanziellen abgesehen – auch kein großer Schaden, denn man stände weiter im Rennen um den UEFA-Cup und müsste sich nicht in der Champions League von Niederlage zu Niederlage schleppen, wie zuletzt nach der Meisterschaft 2006/07.

Dieser zweifelhafte Genuss beim Schnuppern an der Götterspeise des europäischen Fußballs steht jetzt eben dem VfL Wolfsburg bevor, vermutlich mit ähnlicher Fortune. Selbst der FC Bayern, der nach wie vor der einzige Verein hierzulande sein dürfte, der international einigermaßen mithalten kann, musste beim 0:4 gegen den FC Barcelona auch gewaltig den Schwanz einziehen. Vor vierzig Jahren übrigens wurde der FC Bayern zum ersten Mal Meister in der Bundesliga, vier Jahre nach dem Aufstieg der jungen Mannschaft um Werner Olk und Dieter Brenninger, der Jahre später dem VfB Stuttgart noch treue Dienste leisten sollte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Nürtingen