Schwerpunkte

Nürtingen

24-Stunden-Lauf gegen Diskriminierung

14.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gestern gab das Projektteam der Aktion „Schule ohne Diskriminierung“ am Hölderlin-Gymnasium in Nürtingen den Startschuss für seinen 24-Stunden-Lauf. Der Lauf wird vom Schulnetzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ unterstützt. Zu Besuch war Thomas Becker (im Bild links), Koordinator des Xenos-Projekts des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, das wiederum das Schulnetzwerk unterstützt. Thomas Becker war zum Projekt gekommen, um die Aktionstage am HöGy genauer unter die Lupe zu nehmen. Zusammen mit Michael Schmid (Mitte), Schulleiter des Hölderlin-Gymnasiums, und Michael Medla (rechts), Mitorganisator des Projekts, absolvierte er die erste Runde. Verschiedene Gruppen von Schülern und anderen Teilnehmern waren rund um die Uhr eingeteilt, sodass sich die ganze Nacht über Läufer auf der abgesteckten Strecke um das HöGy befinden. Auch die Behindertenförderung Linsenhofen hat eine Gruppe an den Start gebracht. Ihr und der SMV des HöGy kommen die Spendeneinnahmen des Dauerlaufs zugute. Am heutigen Samstag findet um 10.30 Uhr die offizielle Aufnahme in das Netzwerk durch den Projektpaten Nils Schmid, Landesminister für Wirtschaft und Finanzen, statt. Zum Ende des Laufs um 13 Uhr wird Oberbürgermeister Otmar Heirich erwartet. phi


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Nürtingen