Schwerpunkte

Nürtingen

2000 Euro für die Behindertenförderung

18.02.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Anlässlich der Verleihung des „Eis der Heckschnäre“ an die Brüder Hubert und Berndt Heller hatte sich die Heller-Azubi-Initiative (HAI) entschieden, der Behindertenförderung Linsenhofen-Oberboihingen einen rollstuhlfreundlichen Tischkicker im Wert von 1000 Euro zukommen zu lassen. Das Geld wurde von den Azubis bei verschiedenen HAI-Projekten im Raum Nürtingen gesammelt. Deswegen sollte auch wieder eine Institution in der Region damit unterstützt werden. Die Azubis entschieden sich für den Standort Linsenhofen der Behindertenförderung Linsenhofen-Oberboihingen, zu der es bereits Verbindungen gibt. Die HAI-Projekte werden den neuen Auszubildenden der Firma Heller zu Beginn der Ausbildung von der Jugendvertretung vorgestellt. Und jeder der neuen Azubis ist mit Begeisterung dabei, denn auch sie profitieren, beispielsweise durch Stärkung der Sozialkompetenz, die im Berufsleben immer wichtiger wird. „Durch diese Projekte lernt man in der Ausbildungszeit nicht nur fachlich, sondern man entwickelt sich auch bis zum Ende seiner Lehre persönlich weiter“, sind sich die Heller-Azubis einig. Die Firma Heller fand die Geste ihrer Auszubildenden super und schließt sich deshalb der Spende mit einem weiteren Tischkicker im Wert von 1000 Euro an. Dieser soll dem Standort Oberboihingen der Behindertenförderung zukommen. Das Bild zeigt Mitglieder der Behindertenförderung und Heller-Auszubildende bei der symbolischen Scheckübergabe. pm

Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit