Nürtingen

17 Altenpfleger ins Berufsleben entlassen

05.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Berufsfachschule für Altenpflege an der Fritz- Ruoff-Schule Nürtingen hat 17 neue staatlich anerkannte Altenpfleger in den Beruf entlassen. Diese können zur Beseitigung des Pflegemangels, der in den nächsten Jahren zu erwarten ist, beitragen. Alle haben drei anstrengende Jahre verbracht und waren glücklich, die Prüfung erfolgreich bestanden zu haben. Sie haben während der Ausbildung zusätzlich zum praktischen Einsatz im Alten- und Pflegeheim sowie der ambulanten Pflege weitere Ausbildungsbereiche durchlaufen, wie die Psychiatrie und das Krankenhaus. Zusätzlich haben sie 2100 Stunden theoretische Kenntnisse im gesamten Spektrum der Pflege erhalten. Alle neuen Altenpflegerinnen und Altenpfleger konnten in den von ihnen gewünschten Bereichen eine Stelle finden. Einen Buchpreis für herausragende Leistungen erhielten Heike Lipinski und Andreas Korn. Auf dem Bild sind die Absolventen der Berufsfachschule für Altenpflege zusammen mit ihrer Klassenlehrerin zu sehen. Dies sind im Einzelnen: Vera Berner, Sarah Jaiser, Kim Kaiser, Selina Kammerer, Andreas Korn, Marina Kurz, Sonja Lehmann, Heike Lipinski, Monja Mößner, Corinna Scheible, Ewa Schlegel, Patrick Schmidt, Warda Sheikdon, Melanie Stammer, Rajmonda Tahiraj, Anja Unden. Auf dem Bild fehlt: Francesco Ricciardi. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Nürtingen