Schwerpunkte

Nürtingen

10 000 Kubikmeter Erdbewegung für Säerstraße

21.06.2006 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Handhabung der Erdmassen erfordert viel Erfahrung und Geschick von Ingenieuren und Baufachleuten

NÜRTINGEN. Die Bauarbeiten für die neue Straße über den Säer sind in vollem Gange. Im Moment wird der Einmündungsbereich von der B 297 am Ortsrand von Reudern in Angriff genommen. Von Hans Feucht erfordert das ein gutes Augenmaß. Mit seinem Bagger modelliert er zurzeit die neue Straßenböschung. Auf der Säerebene zeichnen sich bereits die Ansätze der neuen Trasse ab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Nürtingen