Schwerpunkte

Kultur

Zwei Schulen als „soziale Skulpturen“

05.02.2013 00:00, Von Jürgen Lempelius — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausstellung, Autobiografisches und Videofilme zum 85. Geburtstag des Künstlers und Schulgründers K. H. Türk

K. H. Türks Geburtstag jährte sich am 30. Januar zum 85. Mal. Foto: privat
K. H. Türks Geburtstag jährte sich am 30. Januar zum 85. Mal. Foto: privat

NÜRTINGEN. Geburtstage sind Gelegenheiten, sich an das Lebenswerk eines Verstorbenen zu erinnern und es den lebenden Menschen ins Gedächtnis zu rufen. Am 30. Januar dieses Jahres wäre der Bildhauer und Schulgründer K. H. Türk 85 Jahre alt geworden – Anlass zu einer würdigen Feier in den Galerieräumen des Nürtinger Forums Ilse und K. H. Türk. Da dieser Verein seit dem Winter 2008 in wiederkehrenden Ausstellungen mit jeweils neuen Inhalten das Lebenswerk des Künstlers K. H. Türk der Öffentlichkeit präsentierte, war die diesjährige Gedächtnisveranstaltung gleichzeitig ein besonderes Jubiläum für die Verantwortlichen dieses Forums.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Kultur