Kultur

Zeitlose Ästhetik der Natur

19.01.2012 00:00, Von Linda Jaiser — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstausstellung widmet sich Objekten, Collagen und Fotografien mit Bezug zur Natur

FRICKENHAUSEN. Am Sonntag wurde die Kunstausstellung „ZusammenHängen“ in der Kundenhalle der Volksbank in Frickenhausen eröffnet. Die Objekte, Collagen und analogen Makrofotografien der regionalen Künstlerinnen Sybille Haussmann und Iris Schlichte sind dort bis zum 24. Februar zu besichtigen.

Rund 130 Gäste hatten sich in der großen Kundenhalle der Volksbank Hohenneuffen versammelt, um die durch Naturmaterialien geprägten Objekte und Collagen von Sybille Haussmann und die analogen Makrofotografien von Iris Schlichte zu bewundern. Begrüßt wurden sie durch lateinamerikanisch geprägte Rhythmen und Klänge der Musikgruppe „Voz das flores“, vertreten durch die Sängerin Luze Machado und Gitarrist Thomas Gerd Wagner.

Hans Roth, Vorstand der Volksbank Hohenneuffen, begrüßte die Gäste und stellte die beiden Künstlerinnen vor. Es sei inzwischen Tradition, insbesondere in der Winterzeit, regionalen Künstlern Raum für eine Ausstellung zu bieten. Denn „Kunst und Kultur zu fördern ist Bestandteil unseres Förderauftrags und unseres öffentlichen Engagements“, so Roth.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Kultur

LinkMichel drei Mal im Schlachthofbräu

Am Freitag, 14. und am Samstag, 15. Februar (Beginn jeweils 20 Uhr), sowie am Sonntag, 16. Februar (Beginn 19 Uhr), präsentiert der Linkmichel im Nürtinger Schlachthofbräu sein brandneues Programm „Zickige Böcke“. Energiegeladen, temporeich und vor allen Dingen saukomisch nimmt der mehrfach…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten