Schwerpunkte

Kultur

Zähe Geschichte um die Harmonika

04.05.2009 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der „Schwabenblues“ des Theaters Lindenhof aus Melchingen war in Neckartenzlingen nicht jedermanns Sache

NECKARTENZLINGEN. „Mei Feld isch’d Weld!“ soll der Wahlspruch des schwäbischen Firmengründers und frühzeitigen „Global Players“ Matthias Hohner gewesen sein. Den Aufstieg und Fall der Trossinger Mundharmonika-Dynastie beleuchtete am Mittwoch in der Neckartenzlinger Melchiorhalle die Melchinger Theatergruppe Lindenhof mit ihrem Stück „Schwabenblues“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Kultur