Kultur

Yongchul Kim stellt aus

23.03.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Am Sonntag, 24. März, 11 Uhr, eröffnet Kulturamtsleiterin Susanne Ackermann in der Galerie der Stiftung Ruoff die Sonderausstellung „Der Spiegel in uns“ mit Werken von Yongchul Kim. Kunstwissenschaftler und Autor Dr. Tobias Wall führt in die Arbeiten ein, die bis 12. Mai in den Räumen der Stiftung gezeigt werden.

In der Reihe „Premiere“ kann die Stiftung Ruoff als erstes öffentliches Kunstinstitut eine Bestandsaufnahme zum Werk des 1982 geborenen koreanischen Malers Yongchul Kim präsentieren. Schon 2018 als Senkrechtstarter auf dem Kunstmarkt gefeiert, gelten dem Absolventen der Stuttgarter Kunstakademie bereits zu Jahresbeginn erneut nationale und internationale Auftritte. In seinen Bildern macht Yongchul Kim die Malerei zur Bühne für geheimnisvolle Spiegelungen zwischen Traum und Realität.

Die Ausstellung ist donnerstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr in der Fritz und Hildegard Ruoff Stiftung, Schellingstraße 12, in Nürtingen zu sehen (am Ostersonntag ist die Ausstellung geschlossen); öffentliche Führungen finden am Donnerstag, 4. April, 18 Uhr, und am Sonntag, 5. Mai, 15 Uhr, statt.

www.ruoff-stiftung.de

Kultur