Kultur

Würger liest aus „Stella“

15.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Am Montag, 18. Februar, ist um 20 Uhr der Autor und „Spiegel“-Journalist Takis Würger zu Gast in der Buchhandlung Zimmermann in Kirchheim. Sein neuer Roman „Stella“ sorgt derzeit für kontroverse Besprechungen und hitzige Diskussionen nicht nur unter den Literaturkritikern. Die Geschichte spielt im Dritten Reich und beruht auf wahren Begebenheiten: Eines Morgens klopft Kristin (alias „Stella“) an Friedrichs Tür, verletzt und misshandelt. Die Gestapo hat sie als Jüdin enttarnt und zwingt sie zu einem unmenschlichen Pakt: Wird sie, um sich und ihre Familie zu retten, untergetauchte Juden denunzieren? Ihre Entscheidung stellt nun auch Friedrich vor eine unmögliche Wahl. Würger erzählt eine Geschichte von Angst und Hoffnung.

Karten gibt es im Vorverkauf in den beiden Buchhäusern der Buchhandlung Zimmermann in Nürtingen und Kirchheim, unter www.buchhaus-zimmermann.de und an der Abendkasse.

Kultur