Schwerpunkte

Kultur

Wenn eine Scheibe Gelbwurst dem Leben wieder Sinn verleiht

22.08.2018 00:00, Von Melinda Weber — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein „Dreggsagg“ vor dem Herrn: Der fränkische Kabarettist und Musiker Michl Müller begeisterte das Publikum im K3N mit einem umfangreichen Kabarettprogramm

Michl Müller klärt auf. Foto: Weber
Michl Müller klärt auf. Foto: Weber

NÜRTINGEN. „Ich wär dann wieder da, Nürtingen“, so die nonchalante Begrüßung von Michl Müller am Sonntagabend in der Stadthalle K3N. Unangestrengt, frech und garantiert ohne Blatt vorm Mund zeigte der selbst ernannte „Dreggsagg“ einmal mehr, wie Kabarett auf Fränkisch geht. Mit seinem über zweieinhalb Stunden langen Programm „Müller . . . nicht Shakespeare“ bewies der quirlige Franke echtes Show-Talent und unterhalterisches Durchhaltevermögen. Ein echter fränkischer „Dreggsagg“ zu Gast in Nürtingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten