Anzeige

Kultur

Weihnachtliche Musik an St. Johannes

20.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). In der Christmette am Heiligen Abend um 22 Uhr singt die Johanneskirchengemeinde Weihnachtslieder und es erklingt weihnachtliche Orgelmusik.

Am ersten Weihnachtsfeiertag singt der Kirchenchor im Hochamt um 10 Uhr die 2016 neu edierte und vom Kirchenchor St. Johannes Ev. neu einstudierte Missa in G-Dur für Soli, gemischtem Chor, Streicher und Orgel von Johann Joseph Fux (1660–1741). Diese repräsentable Messvertonung des Kapellmeisters am Wiener Stephansdom und Kaiserlichen Hofkapellmeisters enthält alles, was man von einer Festmesse erwartet: majestätische Chöre mit affektgeladener Harmonik, fein ziselierte Solisten-Ensembles, abwechslungsreiche Arien und musikantische (Chor-)Fugen, für deren meisterhafte Beherrschung Fux bekannt und berühmt war. Zum Schluss stimmen alle in das gemeinsam gesungene Lied „O du fröhliche“ in der Bearbeitung für Chor, Orchester, Gemeinde und Orgel von Hans Georg Pflüger (1944–1999) ein. Ausführende sind der Kirchenchor St. Johannes und Mitglieder des Nürtinger Kammerorchesters (Konzertmeisterin: Birgit Schuster). Die Soli singen Isolde Daum (Sopran), Cristina Otey (Alt), Alois Riedel (Tenor) und Heiko Schulz (Bass); Continuo-Orgel: Reinmar Wipper; Leitung und Orgel: Andreas P. Merkelbach.

Abends um 19 Uhr singt die Frauenschola St. Johannes in der evangelischen Kirche in Oberensingen im Wechsel mit der Gemeinde das feierliche weihnachtliche Abendlob in Form einer Vesper.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 73% des Artikels.

Es fehlen 27%



Anzeige

Kultur

Zwischen Traum und Realität

In der Fritz-Ruoff-Stiftung sind bis 12. Mai Bilder von Yongchul Kim zu sehen

NÜRTINGEN Yongchul Kims Bilder faszinieren. Noch studiert der aus Südkorea stammende Künstler an der Stuttgarter Kunstakademie. Doch die Nachfrage nach seinen Arbeiten ist dermaßen groß, dass…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten