Schwerpunkte

Kultur

Walzen, jagen, tanzen

27.02.2018 00:00, Von Cornelia Krause — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Berliner Oboenquartett war am Sonntag zu Gast beim Neckartenzlinger Kulturring

Im Berliner Oboenquartett haben sich vier Individualisten zusammengefunden. Foto: Krause
Im Berliner Oboenquartett haben sich vier Individualisten zusammengefunden. Foto: Krause

NECKARTENZLINGEN. In der Kleinen Reihe des Kulturrings Neckartenzlingen konnte man am Sonntagnachmittag ein besonderes Klangerlebnis der Kammermusik hören. Das Berliner Oboenquartett spielte in der ungewöhnlichen Besetzung Oboe, Englischhorn oder Oboe d’amore, Baritonoboe und Fagott. Diesen musikalischen Leckerbissen wollten sich viele nicht entgehen lassen, so wurden vor Beginn des Konzerts fleißig weitere Stühle für die vielen interessierten Zuhörer herangeschleppt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Kultur