Schwerpunkte

Kultur

Walter Sittler im K3N

06.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). In Zeiten des großen demografischen Wandels und endloser Bildungsdiskussionen gilt es, einen der spannendsten Texte zum Thema „Kindsein“ neu zu entdecken: Erich Kästners autobiografische Erzählung „Als ich ein kleiner Junge war“. Im Rahmen des städtischen Kulturprogramms ist die Erzählung als Bühnenfassung am Donnerstag, 14. Januar, in der Stadthalle K3N zu erleben, mit dem bekannten Schauspieler Walter Sittler in der Titelrolle. Walter Sittler spielt Erich Kästner in einer grandios inszenierten Erzählung. Die Situation: ein Raum, Ende der vierziger Jahre in irgendeiner deutschen Stadt. Ein Schriftsteller und sechs Musiker, die hier gestrandet sind. Draußen auf dem Boulevard der Morgen. Und während der große deutsche Autor mit den Augen eines Erwachsenen und mit dem Herzen eines Kindes aus dem Füllhorn seiner Erinnerungen zu erzählen beginnt, setzen sich die Musiker an ihre Instrumente, begleiten die Geschichten, kommentieren sie. Ein leises Meisterwerk über die Kraft des Erinnerns. Walter Sittler gilt als einer der beliebtesten Schauspieler im deutschsprachigen Raum. Er wurde für seine Darbietung in „Als ich ein kleiner Junge war“ mit dem Erich Kästner Literaturpreis 2009 ausgezeichnet.

Karten im Vorverkauf beim Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor, Telefon (0 70 22) 94 64-150.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Kultur