Kultur

Von adventlicher Erwartung und festlichem Jubel

09.12.2014, Von Thilo Adam — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Frauenchor melo’diva stimmte in der Oberensinger Kirche musikalisch auf das Weihnachtsfest ein

Der Chor melo’diva sang in der Oberensinger Kirche. Foto: tad
Der Chor melo’diva sang in der Oberensinger Kirche. Foto: tad

NT-OBERENSINGEN. Die kleine evangelische Kirche in Oberensingen war am Samstag ein stimmiger und akustisch angenehmer Schauplatz für das musikalische Adventskonzentrat, mit dem das Frauenvokalensemble melo’diva am gestrigen Sonntag auch St. Laurentius zum Klingen brachte. Seit 2008 erarbeiten die knapp 20 Laiensängerinnen an der Unterensinger Musikschule unter der Leitung von Susanne Dünnebier regelmäßig anspruchsvolle Chorliteratur. Im Mittelpunkt ihres Adventskonzertes stand nun dieses Jahr Benjamin Brittens „A Ceremony of Carols“.

Den elfteiligen Weihnachtsliederzyklus für hohe Stimmen schrieb Britten 1942 während seiner Atlantikquerung an Bord eines schwedischen Handelsschiffes. Bei einem letzten Halt vor der Überfahrt erwarb der Komponist eine Ausgabe der „English Galaxy of Shorter Poems“. Fünf der mittelenglischen Gedichte in der Endfassung der „Ceremony of Carols“ stammen aus dieser Anthologie. Darum herum bildet die gregorianische Antiphon „Hodie Christus natus est“ als Ein- und Auszugsmusik den Rahmen für die Gedichtvertonungen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Kultur