Schwerpunkte

Kultur

Vom Bruddler zum Wutbürger

26.04.2013 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Schwäbisch“ als Heimat: Ulrich Kienzle bei Buchhandlung Zimmermann zu Gast

Bekennender Schwabe: Fernsehjournalist und Autor Ulrich Kienzle (links) mit seinem Verleger Martin Mühleis. heb
Bekennender Schwabe: Fernsehjournalist und Autor Ulrich Kienzle (links) mit seinem Verleger Martin Mühleis. heb

NÜRTINGEN. Der erfahrene Auslandskorrespondent, Buchautor und Fernsehjournalist, vor allem aber der Schwabe Ulrich Kienzle, hatte es kaum glauben können, als in Stuttgart mehrere Zehntausend Menschen gegen Regierungsbeschlüsse auf die Straße gingen, offen protestierten: „Die Einstellung, wonach es die Herren in Stuttgart schon recht machen würden, ist futsch.“ Vor mehr als hundert Zuhörern in seiner Buchhandlung freute sich Dr. Horst Zimmermann am Mittwochabend, mit Ulrich Kienzle und dessen Verleger Martin Mühleis zu einer Mischung aus Dialog und Lesung begrüßen zu können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten