Kultur

Vergnüglicher Kabarett-Rundumschlag

12.05.2009, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kabarettist Werner Koczwara trat mit seinem aktuellen Programm in der Nürtinger Mörike-Halle auf

NÜRTINGEN. Er ist ein Mann der Wissenschaft, auch wenn der Doktor-Titel ein für 15 000 Euro von den Fidschi-Inseln importierter ist. Denn dem „Dr.“ Thaddäus Schwaben-Seckl hat es aufgrund unzulänglicher Lehrerleistungen („ . . . sehen uns außerstande, den Schüler Thaddäus weiter zu unterrichten“) nicht ganz zum Schulabschluss gereicht. Am Freitagabend schlüpfte der Schwäbisch Gmünder Kabarettist Werner Koczwara in das Hawaii-Hemd seiner Kunstfigur aus dem Stammtisch-Milieu seiner Heimatstadt und berichtete auf der Bühne der Mörike-Halle von jenem epochemachenden Fund des Gerippes einer kleinwüchsigen Menschenart genau zwischen den Städten Wüstenrot und Schwäbisch Hall, wonach der Wiege der Menschheit ein neuer Ort zuzumessen sei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Kultur