Schwerpunkte

Kultur

„Verbote waren schon immer reizvoll“

04.02.2012 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Interview mit dem Schauspieler Uwe Ochsenknecht, der bei den Nürtinger Krimitagen aus einem isländischen Roman liest

Am Freitag, 10. Februar, 20 Uhr, ist der bekannte deutsche Film- und Fernsehschauspieler Uwe Ochsenknecht in der Nürtinger Stadthalle K3N zu sehen und zu hören. Im Rahmen der ersten Nürtinger Krimitage wird der 56-Jährige aus Hallgrímur Helgasons Roman „Zehn Tipps, das Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen“ lesen. Im NZ-Interview spricht der Star unter anderem über seine Liebe zu Krimis, seine Vorliebe für skandinavische Autoren – und seine Söhne.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Kultur