Schwerpunkte

Kultur

Verborgene Schätze ans Licht gebracht

15.10.2014 00:00, Von Eckhard Finckh — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inspirierender Auftakt der Meisterkonzerte in der Nürtinger Kreuzkirche mit dem Trio Chausson

Meisterkonzert in der Kreuzkirche mit dem Trio Chausson. Die Musiker (von links): Philippe Talec (Geige), Boris de Larochelambert (Klavier), Antoine Landowski (Violoncello). Foto: ef
Meisterkonzert in der Kreuzkirche mit dem Trio Chausson. Die Musiker (von links): Philippe Talec (Geige), Boris de Larochelambert (Klavier), Antoine Landowski (Violoncello). Foto: ef

NÜRTINGEN. Das erste Meisterkonzert der neuen Saison in der Kreuzkirche war der Gattung Klaviertrio gewidmet. Das Kulturamt der Stadt in Zusammenarbeit mit dem Kulturbeirat hatte dazu das Trio Chausson aus Frankreich eingeladen. Es war eine Formation, die die hohe Kunst der Kammermusik anhand von wenig bekannten Werken zelebrierte und damit den Nürtinger Musikfreunden einen großen Abend bescherte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten