Schwerpunkte

Kultur

Unheimliche Welt aus Licht und Farben

04.03.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Schauraum des Kulturvereins Provisorium ist die Installation „Leiden-Schaf(f)t Licht“ zu sehen

NÜRTINGEN (heb). Mit Leidenschaft zum Licht oder schafft Leiden Licht, Licht Leiden? Der Titel der neuen Ausstellung im Schauraum des Kulturvereins Provisorium ließe durchaus beide Interpretationen zu. „Leiden-Schaf(f)t Licht“ steht auf der Einladung zu einer bis zum 30. März zu betrachtenden Gemeinschaftsausstellung der Tübinger Malerin Franziska von Stieglitz und dem aus Frankreich stammenden Wahl-Tübinger und Licht-Designer Serge Le Goff. Eine Einführung gab Dr. Norbert Welsch, Achim Braun unterlegte die neue Schauraum-Gestaltung mit seinen Violin-Improvisationen. Leider bleibt dieser multimediale Eindruck den Besuchern der Vernissage exklusiv vorbehalten. Künftigen Betrachtern bleibt lediglich die optische Bespielung des Schauraumes, die mit einem Schalter variiert werden kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten