Schwerpunkte

Kultur

Undicht gewordene Wirklichkeit

13.10.2018 00:00, Von Petra Bail — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Badische Landesbühne gastierte mit Hermann Hesses „Steppenwolf“ in der Melchior-Festhalle Neckartenzlingen

Hermine (Nadine Pape) verführt Harry Haller (Markus Hennes). Foto: pb
Hermine (Nadine Pape) verführt Harry Haller (Markus Hennes). Foto: pb

NECKARTENZLINGEN. Fiktion und Wirklichkeit gehen in Hermann Hesses fantastischem Roman „Der Steppenwolf“ eine verstörende Symbiose ein. Dieser Klassiker der literarischen Moderne ist keine leichte Kost und als Bühnenstück ein Wagnis. Das anti-bürgerliche Werk aus dem Jahr 1927 wurde von Joachim Lux in eine spannende Theaterform gebracht. Regisseur Wolf E. Rahlfs hat es für die Badische Landesbühne temporeich inszeniert. Auf Einladung des Kulturrings Neckartenzlingen war das gesellschaftskritische Drama am Donnerstag in der Melchior-Festhalle zu sehen. Konservative Theatergänger dürften allerdings etwas Mühe mit der freizügigen und sehr turbulenten Dramatisierung gehabt haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Kultur

Ein Feuerwerk leuchtender Farben

Die Nürtinger Künstlerin Eva Hoppert stellt noch bis Ende Oktober im Bürgersaal des Rathauses ihre Naturimpressionen aus

NÜRTINGEN. „Bilder, die Geschichten erzählen“ – so der Ausstellungstitel – zeigt die Nürtinger Künstlerin Eva Hoppert noch bis einschließlich 29.…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten