Schwerpunkte

Kultur

„Türk und sein Engel“

25.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Mit einer Hommage in Art einer szenischen Lesung unter dem Titel „Türk und sein Engel“ geht im „Forum Ilse und K. H. Türk“ die seit mehreren Wochen präsentierte Ausstellung des sakralen Werks des Bildhauers K. H. Türk zu Ende. Bei diesem szenisch dargestellten Dialog zwischen dem einen und dem anderen Ich eines Menschen, der sein Leben Revue passieren lässt, bedient sich die Autorin Els Junginger einer nicht alltäglichen Form der Darstellung, aber K. H. Türk war ja auch kein alltäglicher Mensch: Er setzte dem platten Materialismus des „Wirtschaftswunders“ der Nachkriegszeit ein idealistisch-künstlerisches Menschenbild entgegen und sorgte dafür, dass der Wert der Kunst erkannt wurde. Mit seinen Schulgründungen hat er die Kunst in breitem Maße etabliert. Da sitzt nun dieser außergewöhnliche Mann am Ende seines Schaffens da und sinniert über sein Leben, hat Fragen, hat Zweifel an dem Wert seines Schaffens. In diese Stimmung hinein erscheint sein Engel. Man könnte diesen Engel als sein zweites Ich bezeichnen, als den Spiegel seiner Gedanken. Ein Engel, der uns den heiteren, den humorvollen Türk zeigt und der dem ewigen Zweifler in die Parade fährt.

Zum Programm dieser eintrittsfreien Veranstaltung am Sonntag, 29. Mai, Beginn 11.30 Uhr, in den Galerieräumen des Forums in der Sigmaringer Straße 14 gehört weiterhin ein Vortrag von Martin Fuchs, der unter anderem über die Entstehung der von Türk geschaffenen Kreuzwegtafeln sprechen wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Kultur

„Himmel über Hölderlin“ geht weiter

Ein weiteres Mal verlängert die Theaterspinnerei wegen der großen Nachfrage ihren theatralischen Audio-Spaziergang „Himmel über Hölderlin“. Den Hölderlin-Spaziergang in freier Natur bei Linsenhofen kann man nun auch noch am Sonntag, 1. November, Sonntag, 13. Dezember, und Sonntag, 20. Dezember,…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten