Schwerpunkte

Kultur

Transparente Tonsprache

31.07.2020 05:30, Von Thomas Oser — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Andenken 2.0“: Eine neue CD von Michael Rayher mit Hölderlin-Vertonungen ist erschienen

Michael Rayher und die Sängerin Coco Joura, die auch auf der CD zu hören ist. pr
Michael Rayher und die Sängerin Coco Joura, die auch auf der CD zu hören ist. pr

Hölderlins Lyrik wurde gerade im 20. Jahrhundert häufig vertont, so zum Beispiel von György Ligeti, Luigi Nono, Hans Werner Henze oder auch Hanns Eisler. Im Jahr 2006 ist der in Nürtingen geborene Komponist und Pianist Michael Rayher den großen Vorgängern nachgefolgt und hat die Hölderlin’schen Oden „An Neuffer“ (1794), „Die Heimat“ (1797/98), „Lebenslauf“ (1800) und schließlich die Hymne „Andenken“ (1803) in Töne gefasst. Eine Aufnahme der Vertonungen entstand in den Jahren 2018 und 2019. Die CD mit dem Titel „Friedrich Hölderlin – Andenken 2.0“ ist nun erhältlich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Kultur