Kultur

Tragische Liebesgeschichte auf dem Galgenberg

11.06.2019, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Shakespeare-Klassiker „Romeo und Julia“ wird erstmals im Naturtheater Grötzingen aufgeführt

Romeo (Johannes Scheufele) und Julia (Ronja Feldmaier) haben sich auf der Party im Hause Capulet kennengelernt und Hals über Kopf verliebt. Das Problem: Die beiden Familien sind verfeindet.  Foto: Eisenhardt
Romeo (Johannes Scheufele) und Julia (Ronja Feldmaier) haben sich auf der Party im Hause Capulet kennengelernt und Hals über Kopf verliebt. Das Problem: Die beiden Familien sind verfeindet. Foto: Eisenhardt

AICHTAL-GRÖTZINGEN. Es ist die Geschichte des wohl berühmtesten Liebespaares der Weltliteratur, die das Ensemble des Erwachsenenstücks am Naturtheater Grötzingen in diesem Jahr auf die Bühne bringt: Shakespeares „Romeo und Julia“.

Allein die klassische Sprache des Stücks ist eine große Herausforderung, wie sich während der mehrmonatigen Proben zeigte. Mit Bravour meisterten die Laiendarsteller diese jetzt bei ihrer gelungenen Premiere unter der Regie von Jürgen Lingmann am Samstagabend. Locker gingen die Textzeilen über die Lippen, als hätten sie alle nie etwas anderes gespielt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Kultur