Schwerpunkte

Kultur

Traditioneller Jazz ohne störendes Beiwerk

07.03.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Highlights im K3N“: Die Barrelhouse Jazzband brachte am Freitag die Nürtinger Stadthalle zum Swingen

NÜRTINGEN. Die Barrelhouse Jazzband ist seit 1968 Ehrenbürgerin von New Orleans. Und das will was heißen. Schließlich gilt die Südstaatenmetropole als Wiege des Jazz, und wenn dort eine deutsche Jazzcombo das Publikum derart für sich einnehmen kann, dann darf man das getrost als Empfehlung werten. Die Erwartungshaltung der gut 250 Zuhörer, die sich am Freitagabend im Großen Saal der Stadthalle K3N eingefunden hatten, war entsprechend hoch. Und sie wurden nicht enttäuscht. Was die sieben Herren hören ließen, das ging äußerst angenehm ins Ohr, wärmte das Herz und brachte den Fuß zum Wippen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Kultur

Mit Rhythmus für den guten Zweck

Konzert: Der Tübinger A-cappella-Chor Xang gastierte am Donnerstagabend im Frickenhäuser Erich-Scherer-Zentrum für ein Benefizkonzert. Der komplette Erlös der Veranstaltung kam der Flüchtlingsarbeit der Gemeinde Frickenhausen zugute.

FRICKENHAUSEN. „Es ist so schön,…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten