Kultur

Theatralische Geschichtsstunde

15.07.2019, Von Bianca Lütz-Holoch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Frickenhäuser Theaterspinnerei führt ihr Stück „Der Glöckner von Weilheim“ in der Weilheimer Peterskirche auf

Stimmungsvoll beleuchtet wurde die Weilheimer Peterskirche für die Uraufführung des Stücks „Der Glöckner von Weilheim“, der neuesten Produktion der Frickenhäuser Theaterspinnerei. Fotos: Brändli
Stimmungsvoll beleuchtet wurde die Weilheimer Peterskirche für die Uraufführung des Stücks „Der Glöckner von Weilheim“, der neuesten Produktion der Frickenhäuser Theaterspinnerei. Fotos: Brändli

WEILHEIM. „Eine ganze Stadtgeschichte an einem Abend runterspielen? Das ist ambitioniert.“ Was sich so mancher ohnehin schon gedacht haben mag, spricht das computeranimierte „Schlüsselchen“ öffentlich auf der Bühne aus. Die Theaterspinnerei Frickenhausen, die Stadt Weilheim und die Evangelische Kirchengemeinde haben es trotzdem gemeinsam gewagt – und gewonnen: Bei der Premiere von „Der Glöckner von Weilheim – 1250 Jahre auf dem Buckel“ in der Weilheimer Peterskirche gab es tosenden Applaus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Kultur