Schwerpunkte

Kultur

Theaterspinnerei Frickenhausen zeigt die Wirren der menschlichen Psyche

02.05.2022 05:30, Von Sara Hiller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Theater: Die Frickenhäuser Theaterspinnerei inszeniert im Rahmen der Nürtinger Krimitage die multimediale szenische Lesung „Poe!“ und erschafft eine schauerliche Gesamt-Collage.

Ich-Erzähler Jens Nüßle (vorne) und Susie Rosina Pochert als sein Gewissen.  Foto: Holzwarth
Ich-Erzähler Jens Nüßle (vorne) und Susie Rosina Pochert als sein Gewissen. Foto: Holzwarth

FRICKENHAUSEN. Es ist stockdunkel, nur das blaue Licht an den Kopfhörern schimmert. Verzerrte E-Gitarrenklänge ertönen, ein subtiles rhythmisches Brummen tritt hinzu und kreiert eine atmosphärische Vorahnung. Denn kurz darauf ertönen eindringlich düstere und schrille Stimmen zweier Figuren, die das dämonische Psychogramm der von Edgar Allan Poe erschaffenen Figur William Wilson verkörpern. Komplettiert wird das Geschehen durch bildhafte Einblendungen, die wie von Zauberhand visuell das Ganze überlagern – gruselige Gänsehaut-Momente sind garantiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Kultur