Anzeige

Kultur

Stimmungsvoller Wechsel von Wort und Musik

25.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Konzertlesung in Erkenbrechtsweiler mit Christine Steudle und Steffi Neumann stieß auf große Resonanz

EREKENBRECHTSWEILER (pm). Stühle schleppen war am Freitagabend im evangelischen Gemeindehaus angesagt. Trotz kurzfristigem Schneeintermezzo hatten sich über 100 Besucher zur Konzertlesung eingefunden; viele davon aus den Nachbarorten.

Als die zusätzlichen Reihen standen und jeder Besucher seinen Platz gefunden hatte, konnte Heidrun Gassner von der Gemeindebücherei die Gäste zu einem ganz besonderen Abend begrüßen: Die Hülbener Autorin Christine Steudle las aus ihrem Roman „Masterplan – sein Wille geschehe?“ und Steffi Neumann, Sängerin und Songwriterin aus Esslingen, ergänzte das gesprochene Wort um wunderschöne Musik voll tiefgründiger Texte.

Es herrschte Premierenstimmung im voll besetzten Saal, der in stimmungsvolles Licht getaucht war. „Was wäre, wenn . . .?“ war die Frage, der die beiden Künstlerinnen in ihrem jeweiligen Metier nachgingen. Steudle in Form einer fiktiven Geschichte über eine 34-jährige Frau, die den Tod ihres Vaters zu beklagen hat und sich in der Gedankenspirale von „hätte, wäre, wenn“ verliert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Anzeige

Kultur

Tavernenlieder in der Seegrasspinnerei

Ein Hauch Spelunkenatmosphäre: eine kraftvolle Stimme und der wehmütige Klang des Akkordeons. Mit großer Leidenschaft erweckt die Sängerin Vera Maier aus dem Südschwarzwald am Freitag, 26. Oktober, um 20 Uhr in der Nürtinger Alten Seegrasspinnerei vertraute und auch weniger bekannte Chansons zu…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten